Systemische Aufstellungen

"Man darf die Dinge nicht so sehen, als wären sie fest, sondern muss sie in Bewegung und in wechselseitiger Verbindung zueinander sehen." David Bohm

systemische Aufstellung - Themenaufstellung

Was ist das?

Systemische Aufstellung ist eine Methode, die es uns ermöglicht, Sichtweisen einzunehmen, die nicht direkt beobachtbar oder wahrnehmbar sind, aber uns trotzdem stark beeinflussen. Systemische Aufstellungen können uns vor allem bei Entscheidungen eine große Hilfe sein.

Das Aufstellen von Systemen (Familie, Organisationen, Teams oder auch inneren Anteilen) zählt zu den bewährtesten Methoden, die es ermöglichen Dynamiken, Stärken und Schwächen sichtbar zu machen. Durch dieses „sichtbar machen“ können neue Lösungswege gefunden und eigene Perspektiven erweitert werden.

Termine

  1. Termin (Präsenz): 27. November 2021 – ausgebucht
  2. Termin (Präsenz): 04. Dezember 2021 – abgesagt 
  3. Termin (Online): 11. Dezember 2021 – ausgebucht
  4. Termin (Präsenz): 26. Februar 2022
  5. Termin (Präsenz): 21. Mai 2022

Ziel

Wenn Sie ein Thema begleitet, welches Sie belastet oder herausfordert, so können Sie diesen Workshop für sich nutzen und dieses Thema aufstellen. Durch die Aufstellung können sich neue Sichtweisen und mitunter auch Lösungswege ergeben. Die systemische Arbeit kann so für Sie eine große Bereicherung sein, aber auch wenn Sie kein eigenes Thema einbringen möchten, kann das Mitwirken bei der Aufstellung als Repräsentant_in eine große Bereicherung für Ihre Persönlichkeit sein.

Preis: € 180

Beim Webinar reduziert sich die Kursgebühr um 15% im Vergleich zum Präsenzkurs.

Anwendungsbeispiele

Supervision &
Coaching